Alte Musikschule II, Lüneburg


Mitten im historischen Zentrum von Lüneburg wird aus der ehemaligen Musikschule ein Ort zum Wohnen und Arbeiten. Das Projekt wird im Rahmen einer Baugemeinschaft realisiert. Es richtet sich an Menschen jeden Alters, die gerne im Herzen Lüneburgs leben und am Aufbau einer aktiven und lebendigen Nachbarschaft mitwirken wollen.

Nach erfolgreicher Planung und erfolgtem Baubeginn des ersten Bauabschnitts ist nun ein weiterer Bauabschnitt im Gesamtensemble geplant. Dieser umfasst umfasst die Gebäude „An der Münze 7“ sowie die im Hof liegende Remise. Das gotische Haupthaus mit dem markanten Giebel stammt aus dem 15. Jahrhundert. Dazu kommt ein etwas jüngerer Seitenflügel sowie der zum Innenhof gelegene Barockanbau aus dem 18. Jahrhundert. Die Remise von 1930 wird einem Neubau weichen. Der Innenhof des Gesamtkomplexes, der sich auch an der Katzenstraße und Neuen Sülze erstreckt, wird umgestaltet und begrünt. Im Bauabschnitt II entstehen auf insgesamt 1.000 m² Wohn- und Nutzfläche neun Wohnungen und zwei kleine Büro- bzw. Gewerbeeinheiten.

Im Projekt gibt es noch eine freie Einheit im Erdgeschoss mit etwa 90 m² (Grundriss). Details dazu auf Anfrage.

Zahlen und Fakten

Wohn- und Gewerbeflächen: ca. 1000 qm Nutzfläche
Architekten: planerkollektiv, Hamburg

Zeitplan

Der Kauf des Grundstücks soll im Februar 2017 erfolgen.
Die Fertigstellung ist für Ende 2019 geplant.

Ihr Ansprechpartner

Conplan GmbH
Peter Kleine
Kirchentwiete 29
22765 Hamburg

Fon: 040 - 303 77 85 - 14
Fax: 040 - 303 77 85 - 29
kleine(at)conplan-gmbh.de

Mitmachen

In eines unserer aktuellen Wohnprojekte einsteigen oder in ein bereits fertig gestelltes Projekt einziehen... Weiter

Aktuell

Conplan betreut Baugemeinschaft im Ökoquartier "Am Krögen" in Bargteheide...  Weiter

Projekt-Landkarten

Ökologische Projekte, Wohnen mit Arbeiten verbinden, neues Leben in alten Mauern... Weiter